1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Terroristen aufgepasst!

Was in anderen Ländern mit UNO-Mandat professionell gesucht wird, kann man in der deutschen Hauptstadt ganz einfach haben: Die Berliner Polizei entdeckte in der Nacht zum Montag mitten in Berlin ein unverschlossenes Chemikalien- und Sprengstofflager. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fanden Beamte des Umweltdezernates auf einem Firmengelände in Neukölln Säuren, entzündliche Stoffe und Chemikalien noch unbekannter Zusammensetzung, die in unverschlossenen Gläsern und Behältern herumstanden. In dem darunter liegenden Bunker stellten die Beamten Sprengstoff sicher.

Die Polizei hatte das Gelände nach eigenen Angaben in der Nacht kontrolliert, weil auf Grund des offen stehenden Tores ein Einbruch vermutet wurde. Dabei stießen die Beamten auch auf den offenbar unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehenden Betreiber der Chemie-Fabrik. Der 29jährige Mann besitzt nach Mitteilung der Polizei einen Sprengmeister-Schein und beliefert unter anderem Schulen mit Chemikalien. Der Mann wurde von der Polizei zum Drogentest abgeführt und das Gelände versiegelt. Ob von dem Lager eine Gefahr für die Umwelt ausgeht, sollen jetzt weitere Untersuchungen zeigen.