1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Tennisprofi Brands düpiert Federer

Der deutsche Tennisprofi Daniel Brands bewzingt beim ATP-Turnier in Gstaad überraschend Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer im Achtelfinale. Nach gut einer Stunde verwandelt er seinen dritten Matchball zum Sieg.

Daniel Brands in Aktion. (Foto: Getty Images/Getty Images)

Daniel Brands (Wimbledon 2013)

Daniel Brands gewann mit 6:3, 6:4 gegen den Schweizer Lokalmatador und zog damit ins Viertelfinale ein. In der vorigen Woche war Brands in Hamburg trotz gewonnenen ersten Satzes gegen Federer ausgeschieden. Federer war anschließend jedoch im Halbfinale überraschend am Qualifikanten Federico Delbonis aus Argentinien gescheitert. Für den Weltranglisten-Fünften Federer, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, ist das Turnier vor eigenem Publikum in der Schweiz damit bereits nach seinem ersten Auftritt beendet. Das vorzeitige Aus in Gstaad verschärft die Formkrise des Schweizers, der in diesem Jahr erst ein Turnier (Haale) gewonnen hat.

Brands, der im ATP-Ranking um 50 Positionen niedriger eingestuft ist als der Schweizer Spitzenspieler, war gegen dessen Landsmann Marco Chiudinello ins Achtelfinale eingezogen. In der Runde der besten Acht trifft Brands nun auf den Rumänen Victor Hanescu.

of (sid, dpa)