1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Tennis: Serena Williams in Melbourne ausgeschieden

Serena Williams verliert im Viertelfinale der Australian Open (Foto: Rob Griffith/AP/dapd)

Serena Williams verliert im Viertelfinale der Australian Open

Topfavoritin Serena Williams ist bei den Australian Open sensationell im Viertelfinale ausgeschieden. Die 15-malige Grand-Slam-Turnier-Siegerin aus den USA verlor in Melbourne gegen ihre erst 19 Jahre alte Landsfrau Sloane Stephens mit 6:3, 5:7 und 4:6 und kassierte damit erstmals seit Mitte August 2012 wieder eine Niederlage. Stephens verwandelte in der Rod Laver Arena nach 2:17 Stunden ihren ersten Matchball. Zwar war Williams ab Ende des zweiten Satzes durch eine Rückenverletzung behindert, doch Stephens spielte schlichtweg begeisterndes Tennis und siegte verdient. Im Halbfinale trifft der US-Teenager nun auf die Weltranglistenerste Victoria Asarenka. Die Weißrussin setzte sich gegen Swetlana Kusnezowa aus Russland mit 7:5 und 6:1 durch.

Bei den Herren bleiben die Australian Open für Andy Murray ein gutes Pflaster: Der britische US-Open-Sieger zog durch ein lockeres 6:4, 6:1 und 6:2 gegen den ungesetzten Franzosen Jeremy Chardy ins Halbfinale ein. Dort wartet Roger Federer auf den 25-Jährigen. Der Schweizer setzte sich dank eines Kraftaktes gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:6 (7:4), 4:6, 7:6 (7:4), 3:6 und 6:3 durch und steht damit zum zehnten Mal in Serie in der Vorschlussrunde von Melbourne. (ck/sid/dpa)