1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Telekom schließt Call-Center

Die Deutsche Telekom will ihre Callcenter rentabler machen und künftig an nur 24 Standorten konzentrieren. In den kommenden zwei Jahren sollen dort rund 70 Millionen Euro in einer verbesserte Infrastruktur investiert werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Insgesamt werden 39 Callcenter geschlossen. Betroffen sind 8000 Mitarbeiter, die ihren alten Arbeitsplatz tauschen werden. Insgesamt sind 18 000 Menschen in den Callcentern der Telekom beschäftigt. Ferner sollen 6000 Mitarbeiter aus der Netztechnik abgezogen und in T-Service integriert werden.