1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Telekom prüft Änderung des Vertriebsmodells für Apples iPhone

Die Deutsche Telekom prüft nach Protesten von Konkurrenten eine Abkehr von der bestehenden iPhone- Verkaufspraxis. Das bisherige Vertriebsmodell könnte geändert und das Apple-Handy ohne Vertragsbindung und elektronische Sperre angeboten werden, sagte ein Sprecher der Mobilfunktochter T-Mobile am Dienstag in Bonn. Eine Entscheidung soll am Mittwoch fallen. Zuvor hatten Konkurrenten den Druck auf Apple und T-Mobile erhöht. Nach Vodafone D2 geht nun auch debitel juristisch gegen den Exklusivvertrag der beiden Unternehmen vor. Die Koppelung des Apple- Handys an das Mobilfunknetz von T-Mobile verstoße gegen die Mobilfunklizenzvereinbarung und sei damit rechtswidrig, sagte eine debitel-Sprecherin. Bei der Bundesnetzagentur sei daher ein Lizenzverstoß anzeigt worden.