1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Telekom-Bilanz ohne Aufreger

Der Gewinn der Deutschen Telekom ist vor allem durch Steuereffekte im Jahr 2007 um 82 Prozent auf 569 Millionen Euro gesunken. Bereinigt um die Sondereffekte sank der Konzernüberschuss um 22 Prozent auf rund 3 Milliarden Euro, wie Europas größter Telekommunikationskonzern am Donnerstag in Bonn mitteilte. Dennoch habe das Unternehmen seine Finanzziele erreicht oder sogar übertroffen, erklärte die Telekom: Der Umsatz stieg um 1,9 Prozent auf 62,5 Milliarden Euro. Umsatztreiber war vor allem der Mobilfunk, besonders in den USA. Die Zahl der Telekom-Mitarbeiter sank um 3 Prozent auf rund 241.000. Die Abwanderung von Telefonkunden im Inland hielt an: Auch im Jahr 2007 verlor die Telekom wieder über 2,1 Millionen herkömmliche Festnetzanschlüsse. Allerdings legte sie bei schnellen Internetzugängen per DSL im Inland um 22 Prozent oder fast 2,3 Millionen Anschlüsse zu.