1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Technik, Tower und Top-Popper

Gibt es das: David Bowie in uneitler Pose? Häusliches Beisammensein im gemütlichen Tower zu London? Ein Auto aus dem 15. Jahrhundert, das fährt? Überzeugen Sie sich selbst in Europas Museen.

default


Florenz: Leonardo da Vinci als Autobauer

Leonardo da Vinci (1452-1519) war nicht nur als Künstler, sondern auch als Wissenschaftler und Techniker seiner Zeit

Leonardo da Vincis Auto, Florenz

Leonardo da Vincis Auto

voraus. Der Entwurf eines Autos, das Da Vinci in seinem "Codex Atlanticus" gezeichnet hat, ist jetzt von Computerfachleuten und Ingenieuren in Florenz nachgebaut worden und wird im Museo di Storia della Scienza gezeigt. Das Fahrzeug ist aus Holz, hat drei Räder und ist dank uhrwerk-ähnlicher Triebfedern tatsächlich in der Lage, einige Meter selbstständig zu fahren - wie jetzt bei einem Test auf einer Straße in Florenz bewiesen wurde. Ausgestellt sind drei Modelle des Leonardo-Autos in verschiedenen Größen sowie Reproduktionen der Original Zeichnungen.

Bis 5. Juni, Montag bis Samstag 9.30-17.00 Uhr; Dienstag 9.30-13.00; Sonntag geschlossen

London : "Tower" im positiven Gegenlicht

Der Londoner Tower soll als Staatsgefängnis längst nicht so "brutal und höllisch" gewesen sein wie sein übler Ruf. Das will jetzt die Schau "Die Gefangenen im Tower" belegen. Es werden Dokumente und persönliche Gegenstände berühmter Insassen gezeigt, etwa von Hitler-Stellvertreter

London Tower

Der Londoner "Tower"

Rudolf Hess, der nach seiner mysteriösen England-Mission 1941 im Tower einsaß. Auch der Stuhl, auf dem der deutsche Spion Josef Jakobs 1941 erschossen wurde, wird gezeigt. Besonders die vielen Häftlinge königlicher Abstimmung hätten ihren opulenten Lebensstil auch hinter den Festungsmauern nicht einschränken müssen. Es habe reichlich Bankette und Feiern gegeben. Die im Tower hingerichtete Anne Boleyn, eine der sechs Frauen von Heinrich VIII., habe einen Koch und viele Diener gehabt. Ihr Gebetbuch gehört zu den Exponaten. Sir Water Raleigh, der von James I. 13 Jahre lange im Tower festgehalten wurde, richtete sich häuslich ein. Seine Frau gebar dort sogar einen Sohn.

Bis 5. September, Dienstag bis Samstag 9.00-18.00 Uhr, Sonntag und Montag 10.00-18.00 Uhr

Linz: Schmidt-Rotluff-Retrospektive

Skulpturen, Zeichnungen und Druckgrafiken des

Karl Schmidt-Rottluff: Kleines Mädchen

Karl Schmidt-Rottluff Kleines Mädchen, 1907, WV 24, Kreidelithographie auf Papier, 45 x 31,5 cm

expressionistischen Künstlers Karl Schmidt-Rotluff sind im Lentos Museum Linz zu sehen. Das vor einem Jahr eröffnete Museum für moderne und Gegenwartskunst ergänzt die Werke aus der Stiftung Neurath um eine Auswahl markanter Werke des deutschen und österreichischen Expressionismus.

Bis 27. September, täglich außer Dienstag von 10.00-18.00 Uhr, Donnerstag bis 22.00 Uhr

Venedig: Fotografien von Anton Corbijn

Der Ausnahmefotograf Anton Corbijn ist inzwischen aus der Welt der Stars nicht mehr wegzudenken. 1955 in Strijen in den Niederlanden geboren, hat er im Laufe seiner Karriere Fotografien in Magazinen wie "Vogue", "Rolling Stone", "Stern" oder "Elle" veröffentlicht und dreht seit Mitte der 1980er Jahre auch Musikvideos für Kultbands wie U2 und Depeche Mode. Eine Ausstellung im Palazzo Fortuny in

Anton Corbijn präsentiert Rock- und Filmstars privat

Anton Corbijn präsentiert Rock- und Filmstars privat

Venedig zeigt jetzt zahlreiche Aufnahmen Corbijns vom Anfang der 1980er Jahre bis heute, darunter Porträts von Naomi Campbell, Bono, Brian Ferry und Keith Richards. Die Fotos bestechen vor allem durch Corbijns Fähigkeit, Mega-Stars wie David Bowie oder Joe Cocker in völlig natürlichen, uneitlen Posen abzulichten und in seinen grobkörnigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen die melancholischen, schüchternen Charakterzüge von Prominenten in den Vordergrund zu stellen.

Bis 27. Mai, täglich 10.00-18.00 Uhr, montags geschlossen

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.