1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Taxifahren wird teurer

Trübe Aussichten für Fahrgäste: Die Verbände der Taxiunternehmen in hunderten deutschen Städten und Landkreisen haben Tariferhöhungen von bis zu 30 Prozent beantragt.

Das berichtete die Süddeutsche Zeitung am Mittwoch. Hintergrund sei die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro pro Stunde für die derzeit etwa 200.000 angestellten Taxifahrer zum 1. Januar 2015. Einige Städte und Kommunen haben die Erhöhungen bereits beschlossen. In Hamburg etwa müssen Taxi-Kunden seit 1. Oktober durchschnittlich 1,40 Euro oder 7,8 Prozent mehr pro Fahrt zahlen.

fm / ak (dpa)