1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Tat Ort Museum"

150 Jahre Wallraf-Richartz-Museum in Köln+++Büro-Design heute+++Ausstellung: "Kulturgeschichte des Hutes" im Industriemuseum Henrichshütte+++Film: "Nader und Simin"+++"Jung sein in Deutschland" - Ausstellung in Bonn

Blick in die Ausstellung Tat Ort Museum mit dem Gemälde Die Familie Begas (1821) des Malers Carl Begas am Donnerstag (30.06.2011) im Wallraf-Richartz-Museum in Köln. Zu seinem 150-jährigen Bestehen gewährt das Museum mit der Ausstellung Tat Ort Museum einen Blick hinter die Kulissen: Wie beleuchtet man einen Rembrandt? Was macht eigentlich ein Kurator? Foto: Rolf Vennenbernd dpa

Ausstellung "Tat Ort Museum"

Wie funktioniert eigentlich ein Museum?

Antworten auf Fragen rund um das Museum erhält man derzeit in Köln. Das hier ansässige Wallraf-Richartz-Museum feiert 150. Geburtstag. Das renommierte Kunstmuseum verfügt über die größte Sammlung mittelalterlicher Kunst weltweit und hat auch sonst einiges zu bieten. Aus Anlass des runden Geburtstags wird derzeit die Sonderausstellung "Tat Ort Museum" gezeigt.

Zeig mir dein Büro, und ich sage dir, wer du bist!

Über die Hälfte unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz – für viele von uns ist das ein Büro. Ein Büro ist aber nicht gleich ein Büro. Genau wie Kleider Leute machen, sagen auch Büroeinrichtungen viel über uns und unsere Arbeit aus. Der Geschäftführer eines der ältesten Einrichtungshäuser in Deutschland erklärt, warum Tisch nicht gleich Tisch, und Büro nicht gleich Büro ist.

Alles Kopfsache

Seit Jahrhunderten spielen Hüte eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, sich vor Wind und Sonne zu schützen, erkennbar zu sein, dazuzugehören. Im Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen an der Ruhr ist jetzt eine kleine Kulturgeschichte des Hutes zu sehen.

Der "Goldene Bär" für einen iranischen Film

Völlig zu Recht erhielt das packende Ehedrama "Nader und Simin - Eine Trennung" aus dem Iran bei der diesjährigen Berlinale den Goldenen Bären für den Besten Film. "Nader und Simin - Eine Trennung" kreist um die Probleme einer wohl situierten Mittelschicht aus dem heutigen Iran. Aber der Film ist weit mehr als nur ein Ehedrama, thematisiert auch die Unterschiede innerhalb der iranischen Gesellschaft.

Jung sein in Deutschland 

Erinnern Sie sich noch an die Träume, die Sie hatten, als Sie siebzehn waren? Die Musik, die Sie gehört haben? Ihre erste Jeans und Demo? Die Ausstellung "Mit 17… Jung sein in Deutschland" im Haus der Geschichte in Bonn zeigt das Leben junger Menschen in der Bundesrepublik und der DDR seit den 1950er Jahren.

Moderation und Redaktion: Gudrun Stegen

Audio und Video zum Thema