1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Tarifverhandlungen gescheitert

Die Tarifkommission der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat die Verhandlungen mit den Ländern am Montag für gescheitert erklärt. Zuvor hatte die Tarifunion des Beamtenbundes (dbb) einen Abbruch der Verhandlungen beschlossen. Nach einem Scheitern von Tarifverhandlungen können Arbeitskampfmaßnahmen eingeleitet werden. Die Gewerkschaften konnten in der Nacht zum Montag nach zwölfstündigen Verhandlungen keine Einigung mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) erreichen. Damit zeichnet sich nun eine Eskalation in dem Tarifkonflikt mit den Bundesländern im Öffentlichen Dienst ab. Streiks im Öffentlichen Dienst der Länder sind nicht mehr ausgeschlossen. Einer der Hauptstreitpunkte ist die Arbeitszeit. Die Länder wollten hier nicht schlechter gestellt werden als die Kommunen. Mit den Kommunen und dem Bund hatten die Gewerkschaften bereits im Februar eine weit reichende Reform des Tarifrechts vereinbart.

  • Datum 25.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Ysv
  • Datum 25.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Ysv