1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Newsletter

Tansania: Informativ und verantwortungsvoll – Berichterstattung über HIV/AIDS

Mit Experten der GTZ und des East African Business Council on HIV/AIDS (EABC) veranstaltet die DW-AKADEMIE im September ein dreiwöchiges Multimedia-Projekt für Journalisten aus der East African Community.

default

Mit Experten der GTZ und des East African Business Council on HIV/AIDS (EABC) veranstaltet die DW-AKADEMIE im September ein dreiwöchiges Multimedia-Projekt für Journalisten aus der East African Community.

30 Jahre nach dem ersten Auftreten von HIV/AIDS ist die Krankheit in Afrika häufig noch ein Tabu-Thema und für die Betroffenen ein Stigma. In den Medien wird häufig nicht ausreichend berichtet. Auch, weil viele Journalisten nicht über das nötige Fachwissen über die Immunschwächekrankheit verfügen. Das sieht auch Charles Musana, einer der Teilnehmer des DW-AKADEMIE-Trainings so: “Unsere Zuschauer sind des Themas HIV/AIDS mittlerweile überdrüssig. Von dem Training erhoffe ich mir neue Ideen für attraktivere Formate. Denn wir dürfen im Kampf gegen diese Killerkrankheit nicht nachlassen.“

Die Teilnehmer des Workshops kommen aus Uganda, Burundi, Tansania, Ruanda und Kenia, Ländern, in denen die Krankheit besonders verbreitet ist. „Nirgendwo sonst sind die Auswirkungen von HIV/AIDS dramatischer als im östlichen und südlichen Afrika“, berichtet Charles Achaye-Odong, Projektmanager der DW-AKADEMIE. „Nicht nur die Familien der Betroffenen leiden unter der Krankheit. Die Effekte von HIV/AIDS sind so weitreichend, dass sie die grundsätzlichen Entwicklungschancen dieser Länder beeinträchtigen.“ Mit dem Training, so Achaye-Odong, wolle man ein regionales Netzwerk von Medienschaffenden in den Ländern der EAC schaffen.

Ein Blog, der sich intensiv mit dem Thema HIV/AIDS auseinandersetzt, spiegelt die Inhalte und Arbeitsergebnisse des Workshops wider. Die multi-medialen Dossiers werden auch auf den Internetseiten der GTZ, der DW-AKADEMIE oder des East African Business Council on HIV/AIDS (EABC) integriert. Zudem werden alle Beiträge, die im Rahmen des Workshops entstehen, von den Heimatsendern der Teilnehmer ausgestrahlt.

WWW-Links