1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Tamerlane aus Großbritannien

Tamerlane möchte die deutsche Umgangssprache noch perfektionieren, damit ihm Redewendungen wie „Ich glaub, mein Schwein pfeift“ locker von der Zunge gehen. Besonders beeindruckt hat ihn Berlin.

Audio anhören 03:25

Tamerlane aus Großbritannien

Name: Tamerlane

Land: Großbritannien

Geburtsjahr: 1994

Ich lerne Deutsch, weil …
ich mich mit meiner Mutter auch mal auf Deutsch unterhalten möchte. Außerdem macht mir die Sprache viel Spaß.

Mein erster Tag in Deutschland war …
2013. Ich habe Berlin besucht und so unglaublich viele Eindrücke gewonnen. Obwohl ich noch nicht so gut Deutsch gesprochen habe, waren alle sehr hilfsbereit.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die deutsche Küche mit ihrem Brot, Bier und Kartoffeln. Sie ist wirklich einzigartig.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Das Verkehrswesen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Bonn. Es ist gemütlich dort, nicht so hektisch wie in einer Großstadt.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Alltagssprache, weil Deutsch eben nicht meine Muttersprache ist. So weiß ich nicht, woher manche Redewendungen und Wörter stammen.

Mein deutsches Lieblingswort:
ausgezeichnet". Die Aussprache klingt „ausgezeichnet"!

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
Wörter mit Präfixen. Ein Beispiel ist das Verb „nehmen". Je nach Präfix ändert sich die Bedeutung.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Ich glaub, mein Schwein pfeift".  Als Antwort auf eine überraschende Nachricht ist das ein wirklich lustiges und witziges Sprichwort. Außerdem weckt es in mir Erinnerungen an den Bauernhof, den meine Familie besitzt.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Eine Familie zu gründen und ein glückliches Leben zu führen.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Übt Deutsch auch dann, wenn ihr keinen Unterricht habt.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Lehrt mich so viel wie möglich, wie ich mich in Alltagssituationen am besten auch sprachlich zurechtfinden kann.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads