1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Taliban greifen Wahlbehörde in Kabul an

Die radikalislamischen Taliban verbreiten in Afghanistan erneut Terror: Sie attackierten das Hauptquartier der Wahlbehörde in Kabul. Bei Gefechten erschossen Sicherheitskräfte mindestens drei Angreifer.

Video ansehen 01:10

Afghanistan: Gewalt vor Wahl

Eine Woche vor den Präsidenschaftswahlen in Afghanistan haben die Taliban ihren Drohungen, die Wahl mit Gewalt sabotieren zu wollen, weitere Taten folgen lassen. Auf die Büros der afghanischen Wahlkommission in Kabul wurde zum zweiten Mal binnen einer Woche ein schwerer Anschlag verübt. Die Attentäter feuerten am Samstag Raketen auf das Hauptquartier der Kommission und beschossen es zudem von einem benachbarten Gebäude aus. Nach Angaben des Innenministeriums wurden alle fünf Angreifer getötet und zwei Polizisten einer Spezialeinheit leicht verletzt. Zivilisten kamen offenbar nicht zu Schaden.

Die Angreifer hätten sich mit Burkas verkleidet, um nicht aufzufallen, sagte Innenministeriumssprecher Sedik Sedikki der Nachrichtenagentur AFP. Erst sechs Stunden nach Beginn des Angriffs sei der letzte Angreifer erschossen worden. Die Mitarbeiter der Wahlkommission überstanden den Anschlag unbeschadet in Schutzräumen.

Boykott mit Gewalt

Die Taliban bekannten sich zu der Tat, mit der sie ihre Anschlagsserie vor den Präsidentschaftswahlen am 5. April fortsetzten. Die radikalislamischen Rebellen hatten angekündigt, die Wahl mit Gewalt zu sabotieren. Dabei soll ein Nachfolger von Präsident Hamid Karsai gewählt werden. Er darf laut der Verfassung nicht ein drittes Mal antreten.

Einige bei Ausländern beliebte Restaurants und Geschäfte haben ihre Rollläden aus Furcht vor Anschlägen im Umfeld der Wahlen geschlossen. Es war bereits die zweite Attacke auf Büros der Wahlbehörde in nur einer Woche. Bei der ersten waren am Dienstag neun Menschen getötet worden.

Am Freitag war bei einem Angriff auf das Gästehaus einer Nichtregierungsorganisation in Kabul ein kleines Mädchen getötet worden, ein Wachmann wurde verletzt. Vor einer Woche kamen bei einem Angriff der Islamisten auf ein Hotel in Kabul neun Menschen um.

zam/nis/kle (dpa, afp, rtr)

Audio und Video zum Thema