1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Volontariat

Talent Campus: Intensive Praxiserfahrung

Volontäre und Auszubildende der DW berichten vom Berlinale Talent Campus, der Werkstatt für internationalen Filmnachwuchs. Ihr Making-Of Film läuft bei der Schlussveranstaltung auf der großen Leinwand.

Als Redakteur mit eigenem Kamerateam zu drehen und den Beitrag mit einem Cutter zu schneiden - das ist für Volontäre, die noch in der journalistischen Ausbildung stecken, eine einmalige Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln. Daher freut sich Rachel Baig, seit Mai 2011 Volontärin der DW, vor allem darüber, beim Talent Campus mit einem eigenen Team drehen zu können. "Es ist ungewohnt, sich nicht über Bild und Ton Sorgen machen zu müssen. Mit eigenem Team kann ich mich voll auf die Fragen konzentrieren, das ist ein ganz anderes Arbeiten." Die Berichterstattung beim Talent Campus bedeutet sechs Tage intensive Praxiserfahrung für Volontäre und Auszubildende der Mediengestaltung Bild und Ton. Fast ohne Unterbrechung wird gedreht und geschnitten, alles in enger Teamarbeit.

DW Akademie Talent Campus

Volontärin Mariya Ruettinger im Interview mit einem der Teilnehmer

Zum fünften Mal in Folge begleitet der DW Nachwuchs nun schon den Talent Campus. In diesem Jahr sind sieben internationale Volontäre und 16 Auszubildende vor Ort. Als Making-Of Teams sind sie überall dabei, wenn die 350 teilnehmenden Nachwuchstalente Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Screenings rund um die Berlinale besuchen. Für die Teilnehmer ist der Talent Campus eine große Chance, sich in der Filmbranche zu etablieren und Kontakte zu knüpfen. Die DW Teams profitieren ebenfalls von dem kreativen Umfeld: "Mir gefällt vor allem die Dynamik. Hier kommen Leute aus aller Welt zusammen, die sich für genau das Gleiche begeistern wie ich: Film, Kamera und Kinematographie. Es ist eine schöne Herausforderung, diese Stimmung mit der Kamera einzufangen", erklärt Valentin Selmke, auszubildender Mediengestalter des zweiten Lehrjahres.

Der Talentcampus ist auch eine organisatorische Herausforderung. Für die Dauer der Workshops bezieht die DW ein Büro mit vier Schnittplätzen auf dem Gelände des Talent Campus. Die Teams sind in unmittelbarer Nähe zum Geschehen.

DW Akademie Talent Campus

DW Auszubildende Nele Rosenfeld beim Speed Matching

Bei allen Veranstaltungen sind jeweils zwei Kamerateams unterwegs, bestehend aus einem Volontär als Redakteur und zwei Auszubildenden für Kamera und Ton. So werden möglichst viele Einstellungen und O-Töne der Teilnehmer eingefangen. Im Anschluss ziehen die Nachwuchsredakteure an einen Schnittplatz, um das Material mit einem Cutter zu bearbeiten. Fertige Clips kommen auf den Blog des Talent Campus und werden für den Abschlussfilm verwertet, den die Teams parallel produzieren. Dieser Making-Off Film stellt in jedem Jahr ein Highlight dar.

WWW-Links