1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Take Five - Kultur on Tour!

Es ist Sommer und Festivalsaison. Alle gucken nach Bayreuth und Venedig. Wir lassen den Blick schweifen. In unserer TV-Serie "Take Five" gibt es Theater auf dem Schiff, Kunst auf der Straße und Musik auf einer Insel.

Skulpturen-Triennale in Bingen

Tiefe Rheintäler, steile Weinberge und verwunschene Burgen – die Gegend um Bingen gehört zu den schönsten Landstrichen in Deutschland. Idylle pur - aber nur auf den ersten Blick. Schaut man genauer hin, entdeckt man plötzlich am Ufer Türen, die ins Nichts führen und blümchenverzierte Kanonen. Die Kunstwerke sind Teil der Skulpturen-Triennale in Bingen. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema "Mensch und Maschine".

Nicht die Idylle steht im Vordergrund, sondern die desolate Situation der Innenstadt. Dort reiht sich ein leer stehendes Geschäft an das andere, Wohnungen sind unbewohnt, die Gassen abends menschenleer. Was ist stärker: die Tristesse der Innenstadt oder die immerwährende Rheinromantik, die Touristen aus aller Welt anzieht?

Jazzfestival auf Sardinien

Hier sitzen 70-Jährige Bäuerinnen neben Großstadt-Hipstern und lauschen Jazzklängen aus der ganzen Welt – egal ob in einer Wallfahrtskirche, am Fuße eines Vulkans oder unter Olivenbäumen. Das "Jazz in Time"-Festival gibt es seit 1988 und es hat sich inzwischen zu einem echten Geheimtipp gemausert. Die Idee dazu hatte Paolo Fresu, einer der wichtigsten Jazztrompeter der Gegenwart.

Der gebürtige Sarde lädt jedes Jahr im August seine Musikerfreunde aus der ganzen Welt auf die Insel ein. 2014 geben sich unter anderem Bass-Legende Dave Holland und der kubanische Pianist Omar Sosa die Ehre. Unser Reporter mischt sich unter die Jazz-Afficionados.

Mit dem Theaterschiff durch Europa

Unter dem Motto "Meeting the Odyssey" machen sich Theatermacher aus ganz Europa auf eine unglaubliche Schiffsreise. Drei Jahr lang sind sie unterwegs – von St. Petersburg nach Athen, von Danzig bis nach Kopenhagen. Im Gepäck haben sie Homers "Odyssee". In Theaterworkshops und Performances wollen sie ihre Interpretation des Klassikers präsentieren.

Was ist ihre persönliche Odyssee? Was verbindet Europäer über alle Grenzen hinweg und was trennt sie? Hat die Idee Europa eine Chance oder verbirgt sich dahinter nur eine leere Hülse? Unsere Reporterin nimmt Kurs auf das schwedische Helsingør und sucht nach Antworten.

Klassik und Weltmusik in Luzern

Direkt am Ufer des Vierwaldstättersees in der Schweiz trifft jedes Jahr Chopin auf Tango, Haydn auf Ska-Rhythmen. Das Luzern Festival wurde einst von dem legendären Dirigenten Claudio Abbado gegründet. Neben hochkarätigen Klassik-Konzerten gibt es eine Sommerakademie für talentierte Nachwuchsmusiker aus der ganzen Welt.

Am Abend füllen sich die Straßen dann mit Weltmusik und experimentierfreudigen Klangkünstlern. Wir treffen einen Soundsammler aus den USA und eine japanische Oboisten und fragen: Was macht diesen Ort so besonders für Musikliebhaber?

Kunst auf der Autobahn

Die Autobahn A40 führt quer durch das Ruhrgebiet von Duisburg nach Dortmund. Einst wurde sie als Ruhrschnellweg geplant, heute ist sie eher zu einem "Ruhrschleichweg" verkommen: Stau, Lärm, Abgase auf rund 60 Kilometern. Hier soll Schönheit sein? Ja, meint ein ambitioniertes Kunstprojekt und setzt ungewöhnliche Werke rechts und links der Autobahn.

30 Künstler bespielen gemeinsam mit den Anwohnern vor Ort die Ränder der großen Straße. Die Geschichte des Ruhrgebiets, gespiegelt auf Häuserfassaden und Schallschutzmauern. Unser Reporter geht auf große Fahrt und entdeckt den Ruhrpott neu.