1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Taiwan - Siemens macht Wolkenkratzer grün

Den Energiebedarf von Gebäuden verringern - ein lukratives Geschäftsfeld. Siemens hat gerade in Taipeh die Firmenzentrale von Taiwans größtem Immobilienkonzern umgerüstet. Zuvor hatte Siemens bereits den Taipeh 101, das drittgrößte Gebäude der Welt, erfolgreich umgebaut und das bei laufendem Betrieb. Heute gilt dieser als der "grünste" Wolkenkratzer der Welt.

Video ansehen 04:49

Für den Betreiber eine hohe Investition, die sich aber rechnet: Die jährlichen Energiekosten wurden um 540.000 Euro reduziert. Mit 508 Metern Höhe liegt der Taipeh 101 inzwischen auf dem dritten Platz der höchsten Gebäude hinter dem Burj Khalifa in Dubai (828 m) und einem Hotelbau in Mekka (601 m). Christian Uhlig hat sich das ausgeklügelte Energiemanagement-System des umweltfreundlichsten Wolkenkratzers der Welt angesehen. Der CO2 Ausstoß konnte um 3000 Tonnen gesenkt werden. Die Energieeffizienz liegt 30 Prozent höher als der Durchschnitt. Dafür wurde das Gebäude mit einem LEED-Platin-Zertifikat gewürdigt. Diese international anerkannte Auszeichnung bringt dem Betreiber Prestige und Siemens neue Aufträge.