1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Taiwan: Direktflüge nach China im Februar wahrscheinlich

Vorsitzender des taiwanesischen Rates für Festlandsangelegenheiten im Interview von DW-RADIO


Die Regierung Taiwans erwartet nach über 50-jähriger Pause zum Frühlingsfest Anfang Februar die Aufnahme von Direktflügen zwischen Taiwan und China. In einem Interview mit dem Chinesischen Programm von DW-RADIO sagte der Vorsitzende des taiwanesischen Rates für Festlandsangelegenheiten und Beauftragte für die Beziehungen zu China, Joseph Wu: "Da wir am Donnerstag bei den Verhandlungen zwischen den Luftfahrtverbänden beider Seiten bereits zu einem guten Ergebnis gekommen sind, darf man für die Verhandlungen in Macao am Samstag einen Durchbruch erwarten." Sollte es in der Stadt an der chinesischen Südküste zu einer Einigung kommen, wäre der Weg frei für die ersten Direktflüge. Rund eine Million von insgesamt 23 Millionen Taiwanesen lebt auf dem Festland. Zuletzt hatte es im Jahr 2003 symbolische Flüge zwischen Taiwan und China gegeben. Damals mussten die Flugzeuge aber in Hongkong zwischenlanden.


Wie Hu der Deutschen Welle erklärte, seien sich beide Verhandlungspartner einig, dass die Charterflüge auf internationalen Routen geflogen werden sollten. Damit würde die strittige Frage umgangen, ob es sich bei den geplanten Flügen um nationale oder internationale Verbindungen handelt.

14. Januar 2005
16/05

  • Datum 14.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/67Sj
  • Datum 14.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/67Sj