1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

T-Mobile darf österreichische Mobilfunkfirma übernehmen

Die Telekom-Tochter T-Mobile darf den viertgrößten österreichischen Mobilfunk-Anbieter tele.ring übernehmen. Die EU-Kommission in Brüssel verhängte am Mittwoch aber Auflagen. So muss T-Mobile die beiden von tele.ring genutzten UMTS-Frequenzbänder an Wettbewerber abgeben, ebenso den nicht benötigten Teil der Mobilfunk-Basisstationen. Auch die österreichische Telekom-Kontroll-Kommission stimmte nach Angaben von T-Mobile der Fusion zu. Die Telekom-Tochter übernimmt tele.ring für 1,3 Milliarden Euro von einer Tochtergesellschaft der amerikanischen Alltel Corporation. T-Mobile Austria rückt damit auf Platz Zwei unter den österreichischen Mobilfunk-Anbietern, hinter der Telekom Austria.

  • Datum 26.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8JaX
  • Datum 26.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8JaX