1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Türkei: Vollbremsung für Dolmuse

Die Fahrer der 6000 Dolmuse in Istanbul sind in heller Aufregung. Der Bürgermeister will ihre Minibusse durch klimatisierte Stadtbusse mit festgelegten Haltestellen ersetzen.

Video ansehen 04:51

Wer in Istanbul kein Auto hat, fährt bislang Dolmus. Das heißt übersetzt "wenn sie voll sind". Die Kleinbusse haben 14 Sitzplätze, aber bei Bedarf quetschen sich auch mehr Fahrgäste hinein. Die Tür bleibt zumeist offen, so kann man auch auf der Kreuzung aufspringen. Wenn jemand aussteigen will, legt der Fahrer eine Vollbremsung hin. Dem Istanbuler Bürgermeister war das etwas zuviel Anarchie auf der Straße. Er setzt auf modernen Fahrkomfort. Den Dolmusfahrern hat er angeboten, künftig die Stadtbusse durch den Verkehr zu manövrieren. Doch die sind skeptisch.