1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Türkei - Die Gewalt zwischen Türken und Kurden nimmt wieder zu

Der deutsche Außenminister Westerwelle kommt als Freund, wenn er heute in der Türkei seinen Amtskollegen Da'vutoglu und später Regierungschef Erdogan trifft. Ein Streitpunkt aber liegt offen auf dem Tisch: die Kurdenpolitik. Erst kürzlich hatte Da'vutoglu der Bundesregierung vorgeworfen, die Türkei zu wenig im Kampf gegen die PKK zu unterstützen. Zwar stuft die EU die kurdische Untergrundbewegung auch als Terrororganisation ein, andererseits pocht sie weiter auf mehr Rechte für die kurdische Minderheit. Vieles hat die türkische Regierung da bereits verbessert, befriedet aber ist der Konflikt noch lange nicht. Ende Mai hatte die PKK ihren Waffenstillstand offiziell beendet, seitdem nimmt die Gewalt wieder zu - wie man in der Gegend um Batman sehen kann, auf beiden Seiten.

Video ansehen 04:41