1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Tödlicher Absturz in Kasachstan

In Kasachstan ist ein Passagierflugzeug abgestürzt. Dabei kamen nach Angaben der Fluggesellschaft 20 Menschen ums Leben. Es ist der zweite Absturz innerhalb weniger Wochen.

Ambulanz-Fahrzeuge und Fahrzeuge des Notfallministeriums stehen am Unglücksort in Kasachstan (Foto: Reuters)

Flugzeugabsturz in Kasachstan

Bei dem Absturz einer Maschine der kasachischen Fluggesellschaft SCAT sind in der Nähe der Großstadt Almaty alle 15 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder getötet worden, wie die Airline mitteilte. Das Flugzeug vom Typ Bombardier CRJ 200 war auf dem Weg von Kokshetau im Norden nach Almaty im Südosten Kasachstans. Zum Unglückszeitpunkt herrschte dichter Nebel.

Karte Kasachstan mit den Orten Almaty, Astana und Kökschetau (Grafik: DW/Olof Pock)

Karte Kasachstan mit den Orten Almaty, Astana und Kökschetau

Die Piloten hätten beim Anflug auf die frühere Hauptstadt bei schlechter Sicht die Kontrolle über die Maschine verloren, meldete die Agentur Kazinform. Mitarbeiter der Feuerwehr und des Zivilschutzes sind an der Unfallstelle. Die Gebietsverwaltung in Kökschetau richtete eine Kommission ein, die den Hinterbliebenen Hilfe leisten soll.

Dies ist bereits das zweite Flugunglück in Kasachstan innerhalb weniger Wochen. Erst Ende Dezember war ein Militärflugzeug in der Nähe der Stadt Schymkent abgestürzt. Dabei starben 27 Menschen, darunter zahlreiche ranghohe Militärs des kasachischen Grenzschutzes.

il/qu/kle (afp, rtr, dapd)