1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Syrien: UN-Beobachter in Tremseh

Das Assad-Regime leugnet auch das jüngste Massaker, die internationale Staatengemeinschaft ist weiter hilflos. Russland und China verhindern weiter ein entschlossenes Vorgehen. Das Blutbad mit bis zu 250 Toten in dem syrischen Dorf Tremseh hatte weltweit Entsetzen ausgelöst. UN-Blauhelme untersuchen nun vor Ort die Berichte über das Massaker.

Video ansehen 01:09