1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost/Nordafrika

Syrien: Neues TV-Wirtschaftsmagazin

default

Zunehmend öffnet sich die syrische Wirtschaft marktwirtschaftlichen Prinzipien. Für die Bevölkerung heißt es da, umzudenken und die neuen wirtschaftlichen Spielregeln zu verstehen. Diesen Prozess der Neuorientierung können die Medien maßgeblich unterstützen. Die DW Akademie entwickelte deshalb gemeinsam mit dem staatlichen Rundfunksender Syriens ein Konzept für ein TV-Wirtschaftsmagazin, in dem die Zuschauer praktische Antworten auf ihre Fragen erhalten.

04.2010 DW-AKADEMIE Medienentwicklung Syrien Wirtschaftsmagazin 03

Doch nicht nur die Rezipienten, auch die Macher müssen sich umstellen und stehen vor vielen neuen Herausforderungen. Dazu gehören die zielgruppenorientierte und fundierte Aufbereitung von Wirtschaftsthemen, der Aufbau neuer Redaktionsstrukturen verbundenen mit neuen Arbeitsabläufen. "Nicht nur Minister zählen, auch der kleine Handwerker und die Marktfrau spielen eine wichtige Rolle im Wirtschaftsleben", sagt Projektleiter Udo Prenzel. "Es hat etwas gedauert bis sich diese Erkenntnis durchgesetzt hat, aber mittlerweile fällt es dem Redaktionsteam von "Mal wa Amal" nicht mehr schwer, einem drögen Wirtschaftsthema Leben einzuhauchen."

04.2010 DW-AKADEMIE Medienentwicklung Syrien Wirtschaftsmagazin 02

Für die syrischen Journalisten, Kameraleute, Cutter, Graphiker und Studiotechniker war so eine Umstellung aber nicht von heute auf morgen zu schaffen. Die DW Akademie hatte daher dem staatlichen Rundfunksender Syriens ein langfristiges Trainingsprojekt angeboten. Die Mitarbeiter von SRTV wurden gezielt in aufeinander aufbauenden theoretischen und praktischen Modulen trainiert, damit sie diesen langwierigen Prozess des Aufbaus eines verbrauchernahen Wirtschaftsmagazins erfolgreich bewältigen können.