1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Surfen beim Fliegen

Als weltweit erste Fluglinie bietet die deutsche Lufthansa ihren Passagieren auf Langstrecken-Flügen künftig einen schnellen Internet-Zugang an. Reisende könnten damit im Internet surfen, E-Mails senden oder empfangen und sich in firmeneigene Netzwerke einwählen, teilte die Fluggesellschaft am Dienstag (12.3.2002) in Hamburg mit. Das neue Angebot werde zum Jahresende erstmals in einer Boeing 747 der Lufthansa auf Nordatlantik-Flügen zur Verfügung stehen. Bis zum Jahr 2004 sollen dann alle 90 Langstrecken-Flugzeuge mit Internet-Zugängen ausgerüstet sein. Lufthansa nutzt ein System namens Connexion von US-Flugzeugbauer Boeing. Der laut Lufthansa weltweit schnellste mobile Internet-Zugang funktioniert über eine Spezialantenne, die auf dem Flugzeug installiert wird und konstant Kontakt zu Satelliten hält. Das Computernetzwerk im Inneren des Flugzeugs ist mit einer Kapazität von rund 380 Zugängen vergleichbar mit dem eines mittelständischen Unternehmens. Passagiere können ihre Laptops oder Minicomputer entweder über Kabel an die vorhandenen Schnittstellen anschließen oder einen drahtlosen Netzzugang benutzen.

  • Datum 12.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1yqG
  • Datum 12.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1yqG