1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Supermacht der Fettleibigkeit


Die dicksten Teenager leben in den USA. Das hat ein internationaler Vergleich von fast 30.000 Jugendlichen aus 15 Ländern gezeigt. Die schlankste Jugend hat darin Litauen zu bieten, deutsche Jungen und Mädchen rangieren im Mittelfeld. Für die Studie hatte das Team um Inge Lissau vom dänischen Institut für Öffentliche Gesundheit in Kopenhagen die Daten von 13- und 15-jährigen aus 13 europäischen Ländern, Israel und den USA ausgewertet. Die Analyse ist im Fachblatt "Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine" erschienen.
Auch griechische Jungen waren der Untersuchung zufolge im Alter von 15 Jahren deutlich dicker als der Durchschnitt. In anderen Ländern wie Irland, Schweden und Portugal waren 13-jährige Mädchen auffallend mollig, hatten aber mit 15 Jahren oft das Gewicht wieder reduziert. Schuld an der Leibesfülle der US-Teenager sind laut Studie Fast- Food wie Hamburger und Pizza, Zwischenmahlzeiten aus Kartoffelchips und Schokoriegeln sowie Bewegungsmangel. Dass unter Litauens Jugendlichen Übergewicht kaum vorkomme, liege unter anderem wahrscheinlich an fehlenden Fast-Food-Ketten, mutmaßen die Autoren der Untersuchung.

  • Datum 06.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Wlj
  • Datum 06.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Wlj