1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Supercomputer immer schneller

Mit immer höherer Leistung warten die Supercomputer auf. Das zeigt eindrucksvoll die "TOP500"-Liste dieser Rechner, die jetzt anlässlich der "International Supercomputer Conference" in Heidelberg präsentiert worden ist. Der weltweit schnellste Rechner ist danach der Earth Simulator von NEC. Er verfügt über 5120 Prozessoren und schafft eine Leistung von 35,61 TeraFlops in der Sekunde. Damit ist der fünf mal schneller als der ASCI White von IBM, der den zweiten Platz belegt. Wie hoch das Entwicklungs-Tempo ist, zeigt ein Vergleich: Um die Leistung des erstplatzierten Earth Simulator zu übertreffen, hätten alle in der Supercomputer-Top-500-Liste des Jahres 1999 verzeichneten Rechner zusammenarbeiten müssen.

Der schnellste Supercomputer Europas steht übrigens im Commissariat a l'Energie Atomique (CEA) in Frankreich. Er schafft 3,98 TeraFlops pro Sekunde und belegt damit Platz vier der Weltrangliste. Nicht ganz so gut schneidet da der schnellste Rechner Deutschlands ab, der aber immerhin noch auf Platz 14 steht. Er erreicht eine Leistung von 1,653 TeraFlops pro Sekunde und steht in München.

  • Datum 21.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2REb
  • Datum 21.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2REb