1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Subventionsstreit beigelegt

Der Streit zwischen dem finnischen Handyhersteller Nokia und der nordrhein-westfälischen Landesregierung um Subventionen für das mittlerweile geschlossene Bochumer Nokia-Werk ist Koalitionskreisen zufolge beigelegt. Nokia sei bereit, 40 Millionen Euro zu zahlen, hieß es am Donnerstag in Kreisen der schwarz-gelben Regierungskoalition. Damit kostet die Schließung des Werks Nokia rund 240 Millionen Euro. Der finnische Konzern hatte bereits einen Sozialplan für die rund 2300 Bochumer Beschäftigten im Volumen von rund 200 Millionen Euro vereinbart.