1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Suarez wechselt zu Barca

Neuer Job für den "Beißer": Der bei der WM in Brasilien unrühmlich aufgefallene Uruguayer wechselt vom FC Liverpool zum FC Barcelona. Die Ablösesumme ist schwindelerregend.

Der "Beißer" lässt die Kasse klingeln: Der neue FC-Barcelona-Star Luis Suarez ist möglicherweise zusammen mit Cristiano Ronaldo zum teuersten Fußballer des Planeten aufgestiegen. In England wird die Ablösesumme des bisherigen Goalgetters des FC Liverpool auf 94 Millionen Euro taxiert, während in Spanien als Ablöse 75 bis 81 Millionen Euro kolportiert werden.

Der portugiesische Weltfußballer Ronaldo hatte bei seinem Wechsel 2009 von Manchester United zu Real Madrid ebenfalls 94 Millionen Euro gekostet. Der seit seiner Biss-Attacke auf Italiens Giorgio Chiellini bei der WM in Brasilien höchst umstrittene uruguayische Star Suarez erhält bei den Spaniern einen Fünfjahresvertrag. Durch die Sperre des Weltverbandes von neun Länderspielen und vier Monate für jegliche Einsätze ist der 27-Jährige aber noch aus dem Verkehr gezogen.

Erst am Donnerstag hatte der Verein allerdings den chilenischen WM-Star Alexis Sanchez für 40 Millionen Euro an den FC Arsenal abgegeben und zumindest einen Teil der Suarez-Ablöse wieder reingeholt.

to/asz (sid, dpa)