1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Stuttgart ist heiß auf Lazio

Der VfB Stuttgart ist als einziger deutscher Klub noch in der Europa League vertreten. Im Achtelfinal-Hinspiel trifft der VfB auf Mönchengladbach-Bezwinger Lazio Rom und hat dabei vielleicht sogar ein As im Ärmel.

Das hätte vor der Saison auch niemand für möglich gehalten: Neben den Bayern tanzt nur noch der VfB Stuttgart auf drei Fußball-Hochzeiten: Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal. Im Hinspiel des Achtelfinales der Europa League empfängt das Team von Trainer Bruno Labbadia am Donnerstag den italienischen Vertreter Lazio Rom (07.03.2013, 19 Uhr MEZ). "Ich sehe uns nicht chancenlos", gab Labbadia zu Protokoll. "Wir freuen uns auf einen Top-Gegner."

Allerdings verlangt die Mehrfachbelastung dem Team einiges ab: "Unser Kader ist gar nicht darauf ausgerichtet, dass wir so lange in allen drei Wettbewerben dabei sind", erklärte Labbadia. "Dem müssen wir Tribut zollen." Der VfB schaffte es zuletzt vor 15 Jahren in ein europäisches Viertelfinale. Sowohl in der Saison 2002/03 in der Europa League als auch ein Jahr später in der Champions League war zuletzt jeweils im Achtelfinale Schluss.

Ibisevic fehlt – Klose auch

Um den Traum vom Viertelfinale möglich zu machen, sollte der VfB seine Heimschwäche ablegen: Seit den Play-Offs gab es zu Hause nur drei Unentschieden und eine Niederlage. Zudem müssen die Schwaben einen herben Verlust kompensieren: Goalgetter Vedad Ibisevic muss wegen einer Gelbsperre passen. "Es ist schwierig, auf unseren besten Torjäger zu verzichten", gab VfB-Sportdirektor Fredi Bobic zu. Nun hätten andere die Chance, sich zu zeigen.

Miroslav Klose von Lazio Rom reckt den Arm jubelnd in die Luft. (Foto: Giuseppe Bellini/Getty Images)

Lazios Goalgetter Miroslav Klose fällt schon wieder verletzt aus

Zum Beispiel Lazios Eigengewächs Federico Machedo, der als Alternative zu Shinji Okazaki auflaufen könnte. Cacau fehlt ebenfalls verletzt. VfB-Stürmer Macheda wurde bei Lazio ausgebildet, kennt die Fußballschule Lazios also in- und auswendig. "Ich bin voll fokussiert auf die Begegnung", sagte der Italiener, dessen Familie beim Spiel gegen seine alte Liebe im Stadion sein wird. "Ein Tor wäre eine Riesensache für mich." Auch die in dieser Saison im Europapokal noch ungeschlagenen Römer müssen auf einen prominenten Stürmer verzichten: Der deutsche Nationalspieler Miroslav Klose fällt weiter verletzt aus.

"Werden nichts herschenken"

Trotz der zusätzlichen Belastung will es der Tabellenelfte der Bundesliga dem Tabellenfünften der italienischen Serie A nicht zu leicht machen. "Wir werden kein Spiel und keinen Wettbewerb herschenken", machte Bobic klar. Stuttgart hofft auf einen Sieg, denn mit einem Unentschieden im Rücken nach Rom zu fahren, hatte auch schon Borussia Mönchengladbach das Aus im Europapokal beschert: Nach dem 3:3 vor eigenem Publikum unterlagen die Gladbacher trotz immenser Fanunterstützung auswärts mit 0:2.

Im entscheidenden Rückspiel in einer Woche (14.03.2013) müssen beide Teams ohne ihre Fans auskommen: Die UEFA hatte Lazio wegen rassistischer Entgleisungen der Anhänger mit insgesamt zwei "Geisterspielen" bestraft.

Die Redaktion empfiehlt