1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sturzflug des Dollar geht weiter

Das Schreckgespenst eines neuen Handelsprotektionismus der USA hat den Dollar in der Nacht zum Mittwoch auf neue Tiefstände sinken lassen und dem Euro ein Kurs- Rekordhoch beschert. Auch der Goldpreis legte deutlich zu und durchbrach erstmals seit 1996 die Marke von 400 Dollar pro Feinunze. Devisenhändler warnten davor, dass die US-Währung aus Angst vor einer Schwächung der US-Konjunktur noch weiter an Wert verlieren könne. Der Sinkflug des Dollar verstärkte sich mit der Ankündigung des US-Handelsministeriums, Textilimporte aus China begrenzen und damit die heimische Textilindustrie schützen zu wollen.

  • Datum 19.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Lsz
  • Datum 19.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Lsz