1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Studie: Windenergie-Boom in Deutschland schwächt sich ab

Die Hersteller von Windkraftwerken in Deutschland können nicht langfristig mit dem hohen Wachstum der vergangenen Jahre rechnen. Nach einer am Donnerstag in Hamburg verbreiteten Studie des Deutschen Windenergie-Instituts sind die Standorte an Land bald belegt und der Ausbau der Windenergie vor der Küste wird nicht in dem erwarteten Tempo vor sich gehen. "Die deutschen Hersteller werden sich auf den europäischen und vor allem den Weltmarkt konzentrieren müssen, wenn sie Erfolg haben wollen", sagte Institutsleiter Jens Peter Molly. Deutschland ist bei der Energieerzeugung aus Wind weltweit führend. In diesem Jahr werden Anlagen mit einer Kapazität von mehr als 2.900 Megawatt in Deutschland installiert; das sind noch einmal rund zehn Prozent mehr als im Rekordjahr 2001. Der Umsatz der Hersteller wird bei fast drei Milliarden Euro liegen.

  • Datum 28.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22Uw
  • Datum 28.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/22Uw