1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Studie: Reformen bringen Pharmaindustrie unter Druck

Zahlreiche mittelständische Arzneimittel- Hersteller in Deutschland werden einer Studie zufolge mittelfristig sterben. Die Gesundheitsreformen zwinge die pharmazeutische Industrie zu starken Kostensenkungen und zu einer Neuausrichtung, teilte die WestLB am Mittwoch zu einer Studie mit, an der die Bank mitgewirkt hat. Unter anderem der Zwangsrabatt von 16 Prozent auf bestimmte Arzneimittel bringe die Branche unter Druck. Verkäufe, Teilverkäufe, Fusionen und Insolvenzen von Pharmaunternehmen seien zu erwarten.

  • Datum 26.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4NGL
  • Datum 26.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4NGL