1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Studie: Milliarden-Verschwendung in Ostdeutschland

Die ostdeutschen Bundesländer haben 2005 einer Studie zufolge jeden zweiten Euro, den sie aus dem Solidarpakt II zu Aufbau Ost erhielten, nicht den gesetzlichen Vorschriften gemäß eingesetzt. Es gehe um eine Summe von rund 5,23 Milliarden Euro, berichtet die Zeitung "Die Welt" am Dienstag unter Berufung auf eine Studie des Dresdner Finanzwissenschaftlers Helmut Seitz. Nach der Untersuchung hat allein Sachsen die Mittel ausnahmslos richtig verwendet - für Investitionen und zum Ausgleich der schwachen Steuerkraft der Ost-Kommunen. In Berlin sei dagegen kein einziger Cent gemäß den Vorgaben verwendet worden.

  • Datum 30.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Xkl
  • Datum 30.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Xkl