1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Studie - Handy-Nutzung in Deutschland am teuersten in Europa

Die Mobilfunkkunden in Deutschland zahlen einer Studie des finnischen Kommunikationsministeriums zufolge für die Nutzung ihrer Mobiltelefone die höchsten Preise in Europa. Grundlage für den Preisvergleich in 18 europäischen Ländern ist eine angenommene Durchschnittsnutzung des Handys mit 150 Gesprächsminuten und 25 Kurzmitteilungen pro Monat. Der am Dienstag in Helsinki vorgestellten Studie zufolge belaufen sich die Kosten für die zu Grunde gelegte Handy-Nutzung in Deutschland auf 56,50 Euro. Das ist mehr als doppelt so viel wie in Dänemark, wo den Kunden für die gleiche Nutzung lediglich 25,65 Euro in Rechnung gestellt würden. Auch Luxemburg und Finnland gehörten zu den günstigsten Ländern. Zu den teuersten Ländern zählten nach Deutschland die Schweiz und Irland, heißt es in der Studie weiter.

  • Datum 22.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5DXw
  • Datum 22.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5DXw