1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Studie: Autobauer verdienen fast nichts an Neuwagen

Der Verkauf neuer Autos ist laut einer neuen Studie wegen Überkapazitäten und Rabattschlachten für viele Autobauer zu einem Nullsummenspiel geworden. «Das Produkt kann nicht mehr mit Profit verkauft werden», sagt August Joas, Branchenexperte von der Beratungsfirma Mercer Management Consulting. Daher müsse praktisch der gesamte Gewinn aus dem Folgegeschäft kommen, also zum Beispiel der Finanzierung und dem Geschäft mit Ersatzteilen. «Das Geschäftsmodell der Automarken funktioniert heute wie das von Nassrasierern und Tintenstrahldruckern.» Weltweit gebe es in der Autobranche etwa 20 Prozent Überkapazitäten, die mit hohen Rabatten in den Markt gedrückt würden, sagte Joas. Im ersten Halbjahr 2005 hätten Käufer in Europa im Schnitt 16 Prozent Rabatt vom Listenpreis herausschlagen können.

  • Datum 12.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7APF
  • Datum 12.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7APF