1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Studenten"-Oscars vergeben

Elf Jungfilmer, unter ihnen der Hamburger Filmstudent Florian Baxmeyer, sind im kalifornischen Beverly Hills mit den diesjährigen "Studenten"-Oscars ausgezeichnet worden.
Baxmeyer gewann den begehrten Preis als einziger Nicht-Amerikaner in der Kategorie "Ausländischer Film" für seinen Streifen "Die rote Jacke". Er handelt von dem Flüchtlingsjungen Nikola aus Sarajevo, der mittlerweile aus Deutschland abgeschoben wurde. Der Kurzfilm war unter 38 Beiträgen von Jungfilmern aus 25 Ländern ausgewählt worden. Baxmeyer hatte bereits im Mai erfahren, dass er den Oscar bekommen sollte. Unmittelbar danach trafen die ersten Angebote aus der Filmstadt Hollywood ein.

Die anderen zehn Oscars gingen an Filmstudenten von amerikanischen Universitäten und wurden mit Geldpreisen zwischen 5000 und 2000 Dollar honoriert. Neben dem "Ausländischen Film" gibt es bei den "Studenten"-Oscars die vier Kategorien Zeichentrick, Dokumentation, Erzählung und Alternativ-Film.

  • Datum 10.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3jWI
  • Datum 10.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3jWI