1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Student identifiziert neue größte Primzahl

Ein 26-jähriger Student aus den USA hat einen neuen Primzahlrekord aufgestellt. Mit einem Standard-PC der Michigan State University identifizierte Michael Shafer die 6 320 430 Stellen lange Zahl "2 hoch 20 996 011 minus 1" als neue größte Primzahl, wie das Internet-Projekt Great Internet Mersenne Prime Search (GIMPS) in Orlando (US-Staat Florida) berichtete. Primzahlen sind Zahlen, die nur durch eins und sich selbst teilbar sind. Sie spielen vor allem für die Zahltheorie, aber auch beispielsweise für moderne Verschlüsselungsmethoden etwa im Internet eine große Rolle.

Die neue Rekord-Primzahl ist mehr als zwei Millionen Stellen länger als der vorige Spitzenreiter. Shafers Computer ist einer von mehr als 200.000, die rund um den Globus dem Internetprojekt angeschlossen sind. Insgesamt kostete die Entdeckung 25.000 Jahre Rechenzeit aller vernetzten Computer. An der Internet-Suche kann sich jedermann beteiligen. Dem Entdecker der ersten Primzahl mit mindestens zehn Millionen Stellen winkt eine Belohnung von 100.000 US-Dollar (knapp 83.000 Euro) von der US-Stiftung Electronic Frontier Foundation.