1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Strompreise steigen

Die anhaltende Hitzewelle treibt durch Leistungsminderungen bei den Atomkraftwerken die Strompreise nach oben, stellt aber nach Ansicht von Experten keine Gefahr für die Stromversorgung in Deutschland dar. Drei der vier deutschen Atomkraftwerksbetreiber haben in den vergangenen Tagen auf Grund der gestiegenen Wassertemperatur in den Flüssen die Leistung ihrer Kraftwerke um bis zu 50 Prozent zurückgenommen. Aber weder E.ON, noch Vattenfall Europe und EnBW sehen dadurch Probleme bei der Stromversorgung entstehen. Die geringeren Strommengen aus den Atomkraftwerken, wie auch die Ausfälle aus der Windenergie würden durch höhere Erzeugung in anderen Kraftwerken kompensiert, hieß es in den Unternehmen.

  • Datum 08.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3xUb
  • Datum 08.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3xUb