1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Strompreise steigen

Schlechte Nachrichten für Stromverbraucher: Benzin wird billiger, die Gaspreise sinken - doch die Energie aus der Steckdose wird immer teurer. Zum Jahreswechsel werden nach einer Marktstudie des Verbraucherportals Verivox.de erneut mehr als 350 Stromversorger ihre Preise um bis zu 21 Prozent erhöhen. Betroffen sind mehr als 14 Millionen Haushalte. Die Strompreisentwicklung hat sich damit - zumindest vorläufig - von der Entwicklung bei Benzin und Gas abgekoppelt. Die Energiekonzerne begründen die Preissteigerungen mit den gestiegenen Beschaffungskosten an der Leipziger Strombörse.