1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Stromausfall in Finnland

In Helsinki und weiten Teilen Südfinnlands ist am Samstagabend (23. August 2003) der Strom für knapp 45 Minuten komplett ausgefallen. Auch am Sonntag war nach Angaben der städtischen Elektrizitätsgesellschaft noch nicht geklärt, warum ein Kabelbruch bei Wartungsarbeiten zu einer Kettenreaktion mit Stromausfall für mehr als eine Million Menschen führen konnte.

In Finnlands Hauptstadt fiel dabei um 20.22 Uhr fast auf einen Schlag die Elektrizität aus. Straßenbahn und U-Bahn versagten ebenso den Dienst wie die Lautsprecher und Scheinwerfer bei einem Freiluftkonzert der Rockband "Leningrad Cowboys" im Stadtzentrum.

Nach Angaben der Polizei nahm die Bevölkerung den Blackout weitgehend gelassen hin. Nach einer Dreiviertelstunde wurde der Stromausfall durch Ersatzschaltungen wieder behoben. Bei allen für Sicherheit und Gesundheit wichtigen Einrichtungen habe man auch schnell auf Notaggregate zurückgreifen können. An der Ostküste der USA und in Kanada waren vor eineinhalb Wochen 50 Millionen Menschen von einem gigantischen Blackout betroffen.