1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Streit um Strompreise

Der Bund der Energieverbraucher und der Bundesverband Erneuerbare Energien wirft den großen Stromkonzernen Preistreiberei vor. Nicht die Umlage der Verbraucher für den Strom aus Wind- und Sonnenkraft, sondern das Gewinnstreben der Konzerne seien für die gestiegenen Strompreise verantwortlich. Das erklärte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energien, Milan Nitzschke. Auf diese Weise kassierten sie eine Viertelmilliarde Euro zuviel von ihren Kunden.

  • Datum 12.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/72i5
  • Datum 12.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/72i5