1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Streit um Riesenrad in Paris

Der Streit um den Abbau des bei Touristen beliebten Riesenrads im Zentrum von Paris ist neu entflammt. Ursprünglich sollte das 60-Meter hohe Rad auf dem historischen Place de la Concorde am Ende der berühmten Tuilerien-Gärten am vergangenen Wochenende abgebaut werden. Doch der Betreiber weigerte sich und strebt eine weitere Verlängerung der Genehmigung an, nachdem ihm dies bereits vor einem Jahr gelang. Die Pariser Stadtverwaltung zog nun vor Gericht, um den Weiterbetrieb verbieten zu lassen. Eine Entscheidung wird in einigen Wochen erwartet.

Das Riesenrad war vor zwei Jahren zu den 2000-Jahr-Feiern
aufgestellt worden und stieg zu einer der Haupt-Touristenattraktionen auf. Allerdings gab es auch heftige Proteste in der Stadt, da der Blick entlang der historischen Achse Louvre-Museum, Concorde-Platz über die Prachtavenue Champs Elysées bis zum Triumphbogen durch das Rad verstellt wurde.

  • Datum 08.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1gKc
  • Datum 08.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1gKc