1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Streit um Ortsnetz der Telekom vor Bundesverwaltungsgericht

Im Streit um den Zugang zum Ortsnetz der Telekom verhandelt das Bundesverwaltungsgericht an diesem Mittwoch (3.12.) in Leipzig. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post verlangt von dem Branchenriesen einen Zugang für Wettbewerber zu digitalen Angeboten wie ISDN. Sie wirft dem Unternehmen Missbrauch seiner «marktbeherrschenden Stellung» vor, weil es dem Konkurrenten debitel AG einen Zugang verwehrt hatte. Vorinstanzen hatten die Öffnung des Telekom-Netzes vorgeschrieben. Debitel hatte sich im Sommer 2000 bei der Bonner Regulierungsbehörde über die monopolähnliche Situation beim Ortsnetz beschwert. Die Behörde drängte daraufhin die Telekom, ihr Marktverhalten zu ändern. Gegen den entsprechenden Beschluss klagte die Deutsche Telekom.

  • Datum 02.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4OVI
  • Datum 02.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4OVI