1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Streit um Auslagerung nach Tschechien

Im Streit um eine mögliche Verlagerung des Würzburger Werks des Autozulieferers Siemens VDO nach Tschechien geht die IG Metall auf Konfrontationskurs. Bayerns IG-Metall-Chef Werner Neugebauer sagte der Zeitung 'Die Welt', die Gewerkschaft lehne die Pläne von Siemens strikt ab. So habe das Unternehmen als Alternative für eine Verlegung unter anderem die Einführung der 40-Stunden-Woche ohne Lohnausgleich, drei Jahre Verzicht auf Lohn- und Gehaltserhöhung sowie Verzicht auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld gefordert. Nur dann solle der Abbau der Arbeitsplätze auf 600 beschränkt bleiben. Früheren Angaben zufolge sieht die Gewerkschaft bei einer Standortverlagerung ins tschechische Ostrava 1600 Stellen von Siemens VDO in Würzburg gefährdet.

  • Datum 13.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6VcF
  • Datum 13.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6VcF