1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Streit am Gartenzaun

Wo zusammen gelebt wird, gibt's Streit. Ruhestörung, Gestankbelästigung und Besitzansprüche sind die Themen, über die sich Nachbarn in Deutschland am liebsten zoffen. Hier die Klassiker unter den Nachbarschaftsklagen.

Ein Gartenzwerg mit einem Messer im Rücken. Foto: Peter Steffen (dpa)

Jegliche Art von "Emission", so heißt es im deutschen Gesetz, die das Auge, Ohr und Nase des Nachbarn belasten kann, ist Thema von Zivilklagen. Und somit kann sich der deutsche Nachbar per Gesetz dagegen wehren. Hier die Hitparade der deutschen Nachbarschaftsklagen.

Lärmbelästigung:

1. Kinder

2. Haustiere, aber auch die Frösche im Gartenteich, der Hahn oder die Glocken der Kirche

3. Musik

4. Gäste

Ein spezielles Gesetz regelt den sogenannten "Überfall von Früchten" auf benachbarte Grundstücke.

Geruchsbelästigung:

1. Haustiere

2. Grillen auf dem Balkon oder im Garten

3. Schuhe im Hausflur

4. Komposthaufen

Besitzansprüche:

1. Grenzstreitigkeiten

2. Laub, Wurzel und Zweige

3. Komposthaufen

4. Parkplatz

5. Antennenanlagen oder Satellitenschüsseln

6. Pflege gemeinschaftlicher Flächen und Wege

Autor: Gerd Mörsch
Redaktion: Elena Singer