1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Streit über Konjunkturaussichten

Der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal hat in Deutschland eine neue Konjunkturdebatte ausgelöst. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Ludwig Georg Braun, rechnet trotzdem nicht mit einer Rezession. «Die deutsche Wirtschaft ist stark aufgestellt und kann die weltweite konjunkturelle Abschwächung vergleichsweise gut verkraften», hob er in der «Wirtschaftswoche» hervor. Dagegen sagte der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Dennis Snower, Deutschland im «Spiegel» eine langandauernde Konjunkturflaute voraus.