1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Streik bei AEG in Nürnberg hat begonnen

In dem vor der Schließung stehenden AEG-Werk in Nürnberg lassen die Beschäftigten seit Freitagmorgen die Arbeit ruhen. Mit Beginn der Frühschicht um sechs Uhr zogen rund 600 Mitarbeiter mit Trillerpfeifen, Plakaten und Trommeln zum Werkstor. Betriebsratschef Harald Dix sagte, der Streik werde in die Geschichte eingehen. Wie lange die Bänder still stehen werden, sei völlig offen. Die Kassen der IG Metall seien gut gefüllt. Der schwedische Mutterkonzern Electrolux will das Werk wegen des Preiskampfes auf dem Markt für Hausgeräte bis 2007 schließen und die Fertigung nach Osteuropa verlagern. Mit dem Streik in Nürnberg wollen Betriebsrat und IG Metall für die rund 1.750 AEG-Mitarbeiter einen Sozialtarifvertrag erzwingen, der den Beschäftigten hohe Abfindungszahlungen und Ersatzarbeitsplätze bringen soll.
  • Datum 20.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7ojv
  • Datum 20.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7ojv