1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Strafe für Verkauf von Billigtickets

Ein chinesisches Reisebüro ist wegen des Verkaufs extrem billiger Flugtickets zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Tochtergesellschaft der Billigfluglinie Spring bot für die Strecke Jinan-Schanghai in der ersten Dezemberhälfte mehr als 400 Tickets zum Preis von einem Yuan (zehn Euro-Cent) an. Normalerweise kostet ein Flugschein auf dieser Strecke 910 Yuan (88 Euro). Mit dem Verkauf der Billigtickets habe das Unternehmen staatlichen Vorgaben zuwider gehandelt, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag. Die Geldstrafe beträgt umgerechnet rund 15.300 Euro.

  • Datum 18.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Y7r
  • Datum 18.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Y7r