1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fisch und Meeresfrüchte

Stockfischgreastl – ein geröstetes Pfannengericht

In der Altstadt von Bozen liegt das Batzenhäusl, eines der ältesten Gasthäuser Südtirols. Chefkoch Silvano Lotto arbeitet gerne mit alten, überlieferten Rezepten. Für euromaxx kocht er Stockfisch-Greastl.

default

Silvano Lotto bereitet für euromaxx Stockfischgreastl zu.

Rezept für Stockfischgreastl:

Die Zutaten für vier Personen:

Wurzelgemüse, Lauch, Karotten, Sellerie

200 Gramm Stockfisch

100 Gramm Zwiebeln

400 Gramm Kartoffeln

50 Gramm Kapern

30 Gramm Salzsardellen

50 Gramm Petersilie

250 ml Sahne

1 geriebene Zitronenschale

Salz, Pfeffer, Majoran, Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst wird der ausgenommene und eingeweichte Stockfisch mit Wurzelgemüse, Lauch, Karotten und Sellerie gekocht. Danach muss der Fisch gründlich von allen Gräten gereinigt werden.

Dann wird der Fisch in der Pfanne mit Öl, Zwiebeln und Knoblauch abgeröstet. Dazu kommen Kapern, Salzsardellen und Majoran. Wenn das Ganze leicht geröstet ist, werden die Kartoffeln in die Pfanne gegeben.

19.11.2009 DW-TV euromaxx a la carte stockfisch

Das Stockfischgreastl aus dem Gasthaus Batzenhäusl in Bozen.

Wenn Fisch und Kartoffeln leicht knusprig sind, wird die Sahne in die Pfanne gegossen und die Mischung mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Zum Servieren empfiehlt der Chefkoch des Batzenhäusl, das Stockfisch-Greastl mit Petersilie zu bestreuen.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema