1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Stimmungsbild von der Regenbogennation

Bonn – Rund zwei Monate vor dem Anpfiff der Fußball-WM bereist Afrika-Experte Ludger Schadomsky Südafrika. In seinem DW-Blog zeichnet er bis 21. April ein Stimmungsbild jenseits des grünen Rasens.

Jugendliche in Südafrika

Jugendliche in Südafrika

Dabei wirft Schadomsky, Leiter des Amharischen Programms der DW und ehemaliger Südafrika-Korrespondent, auch einen Blick hinter die Kulissen des Spektakels (11. Juni bis 11. Juli).

Vor allem soll es um die Fragen gehen: Kann das runde Leder 2010 die Regenbogennation einen wie 1995 das Rugby-Ei? Und haben sich die Versprechen von Arbeitsplätzen und wirtschaftlichem Aufschwung durch Infrastrukturmaßnahmen zur WM bewahrheitet?

"Ke Nako" (Es wird Zeit) lautet das Motto der WM, die "für das Selbstbewusstsein Südafrikas und letztlich des ganzen Kontinents überaus wichtig sein wird", so Schadomsky.

Sommermärchen Teil zwei? Südafrika hat sich bisher achtbar geschlagen. In einem der gewalttätigsten Länder stehen Sicherheitsfragen ganz oben auf der Tagesordnung der Planer, die auch das befürchtete Verkehrs- und Unterbringungs-Chaos verhindern wollen. Ludger Schadomsky blickt in seinem Blog hinter die oft plakativen und mit Vorurteilen befrachteten Schlagzeilen.

WWW-Links